· 

Fehlentwicklung Fitnesstraining - Warum Functional Training?

Anhand dieser Bilder ist es ein wenig nachvollziehbar wie sich Gerätetraining entwickelt hat.

Warum Geräte Training erhebliche Nachteile hat und warum wir eine andere Richtung brauchen ist mir erst richtig bei der Functional Trainer Ausbildung (Perform Better) in München klar geworden.

Das dies ca. 7 Jahre gebraucht hat ist Traurig und lag daran,

das die Industrie, Trainer Ausbildungen beeinflusst.

 

Wenn wir uns heute moderne Fitness Studios ansehen, befinden sich im Großteil der Räumlichkeiten Geräte.

Maschinen wie:

  • Beinbeuger
  • Beinstrecker
  • Abduktoren
  • Crunch (Bauch) Maschine
  • Rückenstrecker
  • ...

 

Nach freien Bereichen sucht man oft vergeblich oder in sehr kleiner Form.

Negative Entwicklungen

Die ständigen technischen Weiterentwicklungen haben uns zu einer Industrie Gesellschaft werden lassen.

Hat uns dieser technische Fortschritt, der sich auch im Medizinischen Bereich vollzieht, zu unverwundbaren oder stetig wachsenden Lebewesen gemacht?

 

Die Realität sieht anders aus!

Seit einigen Jahren nehmen die Zahl der Volkskrankheiten in den entwickelten Ländern deutlich zu.

  • Diabetes
  • Übergewicht
  • Herz Kreislauf Erkrankungen
  • Rückenbeschwerden

und viele andere chronische Beschwerden sind ein Resultat dieser Weiterentwicklungen.

Aber Warum?

Der Mensch entwickelte sich großteils aus Notsituationen weiter oder um bestimmte Dinge oder Abläufe zu vereinfachen.

Auslöser war demnach immer ein Nutzen oder eine Funktion.

Heute ist eher der Profit oder das Wirtschaftssystem die antreibende Kraft.

Doch jeder Fortschritt bedeutet das bestimmte bisherige Fähigkeiten nicht mehr so oft angewendet werden müssen oder andere Fähigkeiten erfordern.

Die Anpassung an das System funktioniert auch in die andere Richtung.

  • es benutzen oder verlieren

Je seltener der Mensch Fähigkeiten wie Springen, Rennen, Werfen, Tragen anwenden muss desto mehr wurden diese Bewegungs Muster verlernt.

Dies geht sogar soweit, das der Großteil der erwachsenen Menschen und Kinder nicht mehr fähig sind. Körpergerecht zu stehen, zu gehen, zu rennen.

Wir mussten rennen um zu überleben, klettern um Nahrung zu sammeln und Laufen um uns forzubewegen.

Heute klingt das etwa so:

Wir sitzen, um am Computer zu arbeiten. Wir sitzen, um von A nach B zu kommen. Wir sitzen, um uns von dem Stress der Arbeit zu erholen. Wir sitzen, um von einem Gerät die Last drücken.

Warum ich für Functional Training bin?

Um funktionelles Training genauer zu beschreiben, müssen wir uns nicht in unsere Vorfahren hinein versetzen. Wir müssen nicht im Wald jagen oder Steine werfen, auf Bäume klettern.

Wir müssen verstehen das Bewegungen in ihrer Ursprünglichkeit genutzt werden sollen.

denn:

Bewegung bedeutet Leben

Wir dürfen verstehen wie sich aus grundlegenden Bewegungsmustern Konzepte entwicklen lassen, die wir für unsere Trainingsprogramme Effektiv und modern nutzen können.

Die alten Griechen hielten ihre Körper noch mit sehr natürlichen Trainingsmethoden Fit.

Im 20. Jahhundert begann man Körperteile einzeln zu trainieren um Effekte zu steigern. Die ersten Maschinen entstanden und die alten Methoden wurden großteils durch Gerätetraining ersetzt.

Die Fragen wie bewegen wir uns? Warum bewegen wir uns so? Werden vernachlässigt und durch Ziele wie Nackt gut aussehen, mehr Muskeln, einem größeren Muskel getauscht.

Wie sich stundelanges sitzen auf unseren Körper auswirkt, kann heute in Büchern gelesen werden.

Welche Auswirkungen häufiges Isoliertes Training auf unsere Körper hat, wird selten erläutert.

In Fitness Studios wird großteils, der Kraftzuwachs in den Vordegrund gestellt und die Mobilität vernachlässigt.

Beinpresse
Beinpresse

Eine Beinpresse wie man sie oben auf dem Bild erkennen kann erfordert durch die Rückenlehne eine geringe Tiefenstabilät der Rumpfmuskulatur.

Der menschliche Körper ist ein feinfühliges System an Reaktiven und teilweise unbewussten ansteuerungen von Muskeln.

Muskeln werden in vereinfachter Darstellung, reaktiv Aktiviert und für die jeweilige Bewegung, die dafür notwendige Kraft (Stärke) aktiviert.

Das  Kraftverhältniss von Rumpf zur Beinmuskulatur wird durch dieses Training negativ beeinflusst.

Plus viele andere Faktoren die ich jetzt nich genauer beleuchten will.

Zweck und Funktion - Ursache und Wirkung?

Einige Beispiele:

  • Ich trainiere meine Rumpfstabilität, um beim Sport kontrollierte Kraftimpulse aus der Körpermitte zu entwickeln
  • Ich trete auf das Gaspedal, um ein Auto zu beschleunigen
  • Ich kräfitge mein Rücken, um Schmerzen vorzubeugen
  • Ich springe über Hürden, um meine Sprungkraft zu verbessern
  • Ich werfe mit einem Medizinball gegen die Wand, um die Reaktivkraft zu steigern
  • Ich halte meine Hüftgelenke mobil, um Verletzungen vorzubeugen
  • .....

Der Begriff Funktionalität wird im Bezug auf den menschlichen Körper vorwiegend als "Gebrauchs- und Alltagstauglichkeit" verstanden.

Mögliche Ziele im Functional Training:

  • Kräfte effizient einzusetzen
  • Bewegungssicherheit zu steigern
  • Verletzungen zu reduzieren
  • individuelle und fundamentale Bewegungsmuster zu fördern und zu fordern
  • Mobilisieren von Reserven

Menschliche Bewegungen finden im Alltag, in der Freizeit, beim Sport oder in der Arbeitswelt immer im dreidimesnionalen Raum statt.

Bewegungen folgen einem bewussten und unbewussten und einem koordinierten Zusammenspiel aus Gleichgewicht, Mobilität, Stabiliät, Kraft, Ausdauer und Geschwindigkeit.

Ob wir uns bewegen wollen, entscheiden wir bewusst, ausser in Notsituationen.

Wie wir uns bewegen und mit welcher Qualiät und Ökonomie wird von anderen Mechanismen beeinflusst.

Fragen die ich mir im Vorfeld eines funktionellen Trainings stelle?

  • Was ist der aktuelle Funktionsstatus
  • Was ist die Verletzungsgeschichte des Kunden
  • Was kann der Kunde abrufen und was nicht
  • Was ist der Kunde im Stande zu leisten und was nicht
  • Was sind seine Ziele
  • Wie lassen sich seine Ziele mit seinem Funktionsstatus erreichen
  • Was braucht mein Kunde
  • Was will mein Kunde
  • Welche Korrekturstrategie wähle ich bei bestehenden Dysfunktionen
  • Warum wähle ich diese Übung
  • Welche Ergebnisse will ich erzielen
  • ....

mehr Informationen über