Omega 3 Fettsäuren - Fit mit Fett?

Omega 3 Fettsäuren - Fit mit Fett

  • Wie wichtig ist das Verhältniss von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren?
  • Was können Omega 3 Fettsäuren im menschlichen Körper?
  • Fettsäuren mit Nahrungseränzungen zuführen?
  • und vieles mehr wird in diesem Beitrag bearbeitet

Auszug aus Wikipedia

"Die Omega-3-Fettsäuren sind eine Untergruppe innerhalb der Omega-n-Fettsäuren, die zu den ungesättigten Verbindungen zählen. Sie sind essenzielle Stoffe für die menschliche Ernährung, sind also lebensnotwendig und können vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Die Bezeichnung stammt aus der alten Nomenklatur der Fettsäuren. Bevor man sie als solche identifizierte, wurden sie gemeinhin als Vitamin F bezeichnet. Omega-3 bedeutet, dass die letzte Doppelbindung in der mehrfach ungesättigten Kohlenstoffkette der Fettsäure bei der – von dem Carboxy-Ende aus gesehen – drittletzten C-C-Bindung vorliegt. Omega (ω) ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets und bezeichnet das von der Carboxygruppe entfernteste Ende der Kohlenstoffkette."

"Pflanzliche Omega-3-Fettsäuren (α-Linolensäure, „ALA“) werden zur Energiegewinnung verstoffwechselt, in Zellmembranen eingebaut und sind Vorläufer von Serie-3 Prostaglandinen.
Der menschliche Körper eines Erwachsenen wandelt Omega-3-Fettsäuren pflanzlicher Herkunft zu einem geringen Teil in Eicosapentaensäure (EPA), Docosapentaensäure und Docosahexaensäure (DHA) um. Gemessen wurden in einer Studie eine Umwandlungsrate von α-Linolensäure in Eicosapentaensäure von ca. 5 % und in Docosahexaensäure von unter 0,5 %.[7] In einer anderen Studie sah man entsprechende Umwandlungsraten von 6 % und 3,8 %.[8] Die höheren Umwandlungsraten waren in dieser Studie jedoch abhängig von einer hohen Zufuhr von gesättigten Fettsäuren über die Nahrung. Wurden dagegen hohe Mengen von Omega-6-Fettsäuren zugeführt, sanken die Umwandlungsraten um 40–50 %. Ein Omega-6-zu-Omega-3-Fettsäuren-Verhältnis von nicht mehr als 4:1 bis 6:1 wurde demnach als günstig angesehen."

Sind Öle wie Leinöl, Olivenöl ausreichend um den Bedarf zu decken?

Meine Empfehlung

Nahrungsergänzungsmittel, beinhaltet Omega 3 Fettsäuren (Öle) und Vitamine D3. E, K2

Einfluss der Ernährung?

  • wenn Fisch dann Biologischer heimischer Herkunft
  • keine Industriefette (Kekse, Süßigkeiten, fertig Pizza...)
  • Transfettsäuren meiden (Fritiertes, Fertigprodukte, Margarine)
  • Kaltgepresste Biologische Öle nutzen (Leinöl, Hanföl, Olivenöl....)
  • Butter aus Rohmilch und Biologischer Herkunft (Tiere die natürlich gefüttert werden: Gras, Kräuter, Heu)